Skip to content

Tag Archives: Bäckereien

Mürbteig

29-Jul-11

Macht man einen mürben Teig (auch Knetteig benannt ),z.b.für Kuchen,Tortenblätter,kleine Bäckereien usw. ,so muß man alle Zutaten wiegen und vorbereiten.Auf ein Nudelbrett siebt man das mit Backpulver vermischte Mehl,macht in der Mitte eine Grube.In diese Grube gibt man je nach Rezeptur ,Eier od. Dotter,Zucker Vanillezucker,Flüssigkeit und Geschmacksstoffe(Rum,Zitrone,Zimt usw.)Diese Zutaten werden mit einem Messer verrührt. Die Butter soll kalt und hart sein ,in kleine Stücke schneiden und darauflegen,den Teig drüberziehen und in Mehl wälzen.
Damit der Teig nicht an den Fingern kleben bleibt,muß man bei beiden Händen die Finger schließen,die rechte Hand hebt den Teig auf,die linke Hand darunterlegen,den Teig leicht hochheben(ohne die Finger einzudrücken).
Mit dem rechten Handballen,das Mehl, welches am Teig haftet einkneten.Den Teig wieder an die Anfangsseite drehen.
Auf diese Weise wird das ganze Mehl eingearbeitet und man erhält einen schönen glatten Teig.
Wenn der Teig schön glatt ist,muß man ihn nicht rasten lassen,sondern kann ihn gleich weiterverwenden.