Skip to content

Tag Archives: braten

Fleischlaibchen (Frikadellen) mit Mais

25-Dez-10

Fleischlaibchen (Frikadellen) mit Mais:

Weichen sie das Brötchen in lauwarmem Wasser ein. Nach dem Schälen schneiden sie den Zwiebel würfelig, ebenso die Gewürzgurken würfelig schneiden. Mischen sie den Mais, die Gurken, Zwiebeln und das Faschierte (Hackfleisch).

Drücken sie das Brötchen aus und geben es zusammen mit Salz und Pfeffer und dem Ei zum Hackfleisch. Nun verkneten sie alles zu einem Teig und formen Fleischlaibchen (Frikadellen) daraus. Diese backen sie dann in heißem Öl von beiden Seiten ca. 5 Minuten lang.

Zutaten für ca. 4 Personen:

1 Dose Mais, 1 Brötchen vom Vortag, 1 Zwiebel, 600 g gemischtes Hackfleisch, Salz und Pfeffer, 1 Ei, 3 EL Öl

Zubereitung: ca. 15 Minuten

Knoblauchbraten

26-Nov-10

Knoblauchbraten

Die Knoblauchzehen schälen und in längsrichtung vierteln. Das Fleisch säubern und mit den Knoblauchteilen spicken. Mit Salz und Pfeffer einreiben, in Mehl tauchen und abklopfen.

Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch rundum anbraten. Mit den gewürzen und ungeschälten Knoblauchzehen gelegen, den Topf mit Alufolie und Deckel verschließen.

Das Backrohr sollte auf 175° vorgeheizt sein. Bei dieser Temperatur das Fleisch 90-100 Minuten schmoren lassen.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen, aber in der Alufolie warmhalten. Den im Topf verbliebenen Fond mit Wein löschen, etwas einkochen und durch ein dünnes Sieb passieren.

Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce übergießen.

Zutaten: 4 Knoblauchzehen, 800 g Rindfleisch, Pfeffer, Salz, Mehl zum Wenden, 2 El Olivenöl, 10-15 Knoblauchzehen, 1 Zweig Rosmarien, 2 dl Rotwein, 1 Kräutersträußchen, 1 Zweig Rosmarin, 1 Zweig Thymian

Restepfanne

25-Nov-10

Reste Pfanne

Dazu eignen sich hervorragent Reste aus dem Kühlschrank, wie Käse, Schinken und Nudeln.

In einer Pfanne wird etwas Öl erhitzt, dann die Reste darin anbraten und 2 verquirlte Eier darübergeben.

Die Eier stocken lassen, danach anrichten und genießen.

Guten Appetit!