Skip to content

Tag Archives: Süßspeise

Scheiterhaufen

26-Nov-10

Scheiterhaufen

Sie denken an Scheiterhaufen und das Wasser läuft ihnen im Mund zusammen. Wir haben ein altes, bewährtes Rezept für sie:

Schneiden sie Weißbrot oder Semmeln feinblättrig auf und übergießen sie diese mit gesalzener Eiermilch. Lassen sie die Masse ziehen. Befetten sie eine Auflaufform oder ein Jena-Glas, geben sie zuerst diese Masse hinein, dann eine Lage geschnittener Äpfel, die sie mit Zimt, Zucker, Nüssen und Rosinen bestreuen, wieder eine Lage Masse und wieder eine Lage geschnittener Äpfel…..

Als oberste Lage schön geschnittene Weißbrot- oder Semmelscheiben , die man extra einweicht, legen. Nun legen sie noch Butterflocken darauf. Backen Sie bei Mittelhitze, der Scheiterhaufen darf nicht braun werden.

Zutaten: 3/8 Liter Milch, Salz, 10 alte Semmeln, 1 Ei, ¾ kg Äpfel,5 dag Zucker, Zimt, 5 dag Rosinen, 5 dag Haselnüsse oder Mandeln, 8 dag Butter..

Bienenstich

26-Nov-10

Bienenstich

Ein Bienenstich hat nicht immer mit Insekten zu tun – wir haben ein köstliches Rezept für sie für die süßen Seiten des Lebens:

Sieben sie das Mehl in eine Schüssel und drücken sie in der Mitte eine Vertiefung ein. Bröckeln sie dort die Hefe hinein und verrühren sie sie mit wenig lauwarmer Milch und mit etwas Zucker.

Lassen sie den Teig gehen, bis sich die Hefe verdoppelt hat.

1 Ei, 50 g Butter, ¼ Liter lauwarme Milch, 50 g Zucker, das Salz und die unbehandelte Zitronenschale darunterkneten, bis der Teig Blasen wirft.

Verteilen sie den Teig auf ein gefettetes Backblech und lassen sie ihn nochmals gehen. In der Zwischenzeit können sie das Backrohr vorheizen.

Nun erhitzen sie die restliche Butter und rühren sie den restlichen Zucker, den Vanillinzucker und die Mandelstifte darunter.

Dann nehmen sie diese Masse vom Herd und vermischen sie diese mit 2-3 Esslöffel Milch. Lassen sie die Masse Abkühlen und streichen sie diese dann auf den Teig und lassen sie den Kuchen bei 200° C 40 Minuten lang backen.

Lassen sie ihn kalt werden. Schneiden sie dann den Bienenstich in Portionen. Verfeinern sie den Pudding mit dem restlichen Ei und etwas Butter.

Füllen sie die Schnitten damit und bestäuben sie danach den Bienenstich mit Staubzucker. Der Pudding könnte auch mit steifer Schlagsahne vermischt werden – also je nach Geschmack.

Zutaten: 500 g Mehl, 200g Zucker, 20g Hefe, ¼ Liter Milch, 2 Eier, 1 Prise Salz, 1 Messerspitze geriebene, unbehandelte Zitronenschale, 150g Butter, 1 Packung Vanillinzucker, 125g feine Mandelstifte, Vanillepudding.

Griessuppe süß

16-Nov-10

Grießsuppe:

Während die Milch langsam aufkocht, den Grieß langsam einrühren. mit einer Prise flüssigem Süßstoff, Zimt, Salz, Vanillinzucker abschmecken. Richten sie die Suppe an, wer mag kann sie auch noch mit geraspelter Schokolade bestreuen.

Powerkuglen

16-Nov-10

Powerkugeln

Lassen sie Honig, Milch und Wasser in einem Großen Topf aufkochen. Nun können sie den Gries dazumischen.

Nehmen sie den Topf vom Herd und lassen sie die Masse auf Körpertemparatur auskühlen.

Geben sie dann bis auf die Kokosraspel alle anderen Zutaten hinzu, vermischen sie alles gut und stellen sie die Masse dann im Kühlschrank ab.

Wenn sie gut ausgekühlt sind können sie mit feuchten Händen Kugeln formen

Rumwürfel

14-Nov-10

Rumwürfel:

Rühren sie die Butter flaumig und rühren sie nach und nach Zucker, Vanillinzucker, Ei und Eiklar dazu. sieben sie das Mehl mit Backpulver und Kakao abwechselnd mit der Milch einmengen.

Danach den Teig dünn auf ein befettetes Backblech streichen und backen. Nach dem kalt werden den Teig in 3 Streifen schneiden und setzt sie mit der Creme zusammen und stellt sie kalt. Danach mit Staubzucker bestreuen und in Würfel schneiden.