Skip to content

Tag Archives: Torte

Sylvestertorte

09-Dez-10

Sylvestertorte:

Schlagen sie Wasser und Dotter schaumig und geben sie nach und nach 2/3 des Zuckers und den Vanillinzucker dazu.

Schlagen sie die Masse so lange, bis eine cremeartige Masse entstanden ist. Schlagen sie das Eiklar zu einem steifen Schnee, und heben sie das mit Backpulver gemischte und gesiebte Mehl vorsichtig ein.

Füllen sie die Masse in eine befettete Tortenform.

Backen sie die Masse sofort.

Wenn der Tortenteig kalt geworden ist, schneiden sie sie 2x durch.

Füllen sie diese mit Marmelade, die mit Rum gemischt worden ist.

Zutaten:

4 Dotter, 2 Eßlöffel heißes Wasser, 15 dag Zucker, 1 Packung Vanllinzucker, 4 Eiklar, 20 dag Mehl, 2 gestrichene Kaffeelöffel Backpulver.

für die Fülle: 5-6 Eßlöffel Ribisel-Marmelade, 1 Eßlöffel Rum.

für die Glasur: 20 dag Zucker, 1 Eßlöffel Rum, 2-3 Eßlöffel heißes Wasser.

zum Verzieren: Mandeln, kandierte Kirschen, Angelika (siehe Backzutaten)

Sandtorte

02-Dez-10

Sandtorte

rühren sie die Butter mit Eidotter, Eiern, Zucker und Vanillinzucker schaumig.

Den steifen Schnee der 2 Eiklar und das mit Backpulver vermischte Mehl leicht einrühren.

Lassen sie die Torte langsam backen und nach dem kalt werden bestreuen sie sie mit Zucker, dem man Vanillinzucker beimischt.

Zutaten: 2 ganze Eier, 2 Eidotter, 14 dag Butter, 14 dag Zucker, 14 dag Kartoffelmehl, ½ Packung Backpulver, 1 Packung Vanillinzucker, 2 Eiklar Schnee, etwas Zitronensaft.

Sandtorte

29-Nov-10

Sandtorte

rühren sie die Butter mit Eidotter, Eiern, Zucker und Vanillinzucker schaumig. den steifen Schnee der 2 Eiklar und das mit Backpulver vermischte Mehl leicht einrühren. Lassen sie die Torte langsam backen und nach dem kalt werden bestreuen sie sie mit Zucker, dem man Vanillinzucker beimischt.

Zutaten: 2 ganze Eier, 2 Eidotter, 14 dag Butter, 14 dag Zucker, 14 dag Kartoffelmehl, ½ Packung Backpulver, 1 Packung Vanillinzucker, 2 Eiklar Schnee, etwas Zitronensaft.

Linzer Torte

25-Nov-10

Linzer Torte

Eidotter und Fett schaumig rühren, abgeriebenen Zitronenschale (unbehandelt), flüssigen Süßstoff, geriebene Mandeln und Mehl nach und nach daruntermischen.

2/3 des Teiges in eine gut eingefettete und bemehlte Springform mit ca 24 cm Durchmesser füllen und die Oberfläche glattstreichen. Verteilen sie darauf die Ribiselmarmelade.

Formen sie den restlichen Teig zu einer dünnen Wurst und legen sie damit ein Gitter über die Torte und einen Rand rundherum.

Bestreichen Sie das Gitter mit verquirlten Eidottern und bestreuen sie die Torte mit gestiftelten Mandeln.

Lassen sie die Torte in vorgeheiztem Backrohr bei 180° C etwa 1 Stunde backen.

Zutaten:

Der Teig: 3 Eidotter, 30 dag Butter, 1 Eßlöffel flüssiges Kandisin, geriebene Zitronenschale (unbehandelt), 15 dag geriebene Mandeln, 30 dag glattes Mehl, Fett und Mehl für die Form.

Die Füllung: 1 Eidotter, 3 dag gestiftelte Mandeln, 15 dag Ribiselmarmelade

Haselnussbusserl

16-Nov-10

Haselnuss-Busserl

Während sie das Eiklar steif schlagen Staubzucker nach und nach einrieseln lassen, stellen Sie von dieser Masse 2 Eßlöffel beiseite und verrühren sie die restliche Schneemasse mit den Haselnüssen.

Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und setzen sie die Teigmasse als kleine Kügelchen geformt auf das Backblech. In jede dieser Kügelchen drücken sie z. B. mit einem Kochlöffelstiel eine Vertiefung, in diese geben Sie etwas der zurückgehaltenen Schneemasse und drücken noch eine Haselnuss hinein.

Wenn das Backrohr auf 160° vorgeheizt ist, dann sollten die Busserl ca. 25 Minuten backen.

Nougatplätzchen

15-Nov-10

Nougatplätzchen

verkneten sie weiche Butter mit Nougat und rühren danach Vanillezucker, Ei und Salz darunter. Mischen sie das Backpulver mit dem Mehl, verkneten sie sie mit der Nougatmasse und lassen sie diese zugedeckt ½ Stunde kühl stehen. Belegen sie ein Backblech mit Backpapier und spritzen die Masse mit einem Dressiersack kleine Häufchen darauf, und lassen sie sie im vorgeheizten Backrohr mit ca. 200° C in etwa 12 Minuten backen und lassen sie sie danach gründlich auskühlen.

Den Staubzucker mit dem Zitronensat zu einer dicken Creme verrrühren und versetzen sie ca. 2 Eßlöel dieser Creme mit Kakaopulver. Bestreichen sie jedes Plätzchen zuerst mit weißem Guß, dann noch in den feuchten Guß einen Tropfen Kakaoguß setzen und mit einem Zahnstocher auseinanderziehen. Lassen sie die Plätzchen danach gut trocknen

Rumwürfel

14-Nov-10

Rumwürfel:

Rühren sie die Butter flaumig und rühren sie nach und nach Zucker, Vanillinzucker, Ei und Eiklar dazu. sieben sie das Mehl mit Backpulver und Kakao abwechselnd mit der Milch einmengen.

Danach den Teig dünn auf ein befettetes Backblech streichen und backen. Nach dem kalt werden den Teig in 3 Streifen schneiden und setzt sie mit der Creme zusammen und stellt sie kalt. Danach mit Staubzucker bestreuen und in Würfel schneiden.